Beste Motorsport-Hörbücher

Ich höre sehr gerne Hörbücher und am Anfang hatte ich keine Ahnung, dass es Hörbücher zum Thema Motorsport gibt. Ich persönlich benutze Nextory und hier ist eine Bewertung, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten. Nachdem ich mir einige angehört habe, möchte ich Ihnen die besten empfehlen!

Rennen ins Ziel

Das erste ist Racing to the Finish und dies ist eines meiner Lieblings-Hörbücher aller Zeiten.
Es war ein scheinbar kleiner Unfall auf dem Michigan International Speedway im Juni 2016, der den Tag für Dale Earnhardt Jr. vorzeitig beendete. Was er nicht wusste, war, dass dies auch sein Fahren für das Jahr beenden würde. Er hatte sich schon früher mit Gehirnerschütterungen befasst, aber Gehirnerschütterungen sind wie Schneeflocken: Keine zwei sind gleich. Erholung kann brutal und langwierig sein.

Als sich NASCAR-Star Dale Earnhardt Jr. 2017 vom professionellen Stock-Car-Rennsport zurückzog, gab er seine Karriere als gesunder Mann auf. Aber jahrelang hatte er befürchtet, dass die sich verschlechternden Auswirkungen mehrerer rennsportbedingter Zusammenstöße nicht nur seine Zeit auf der Strecke beenden würden, sondern auch seine Fähigkeit, ein erfülltes und glückliches Leben zu führen.

Earnhardt war hin- und hergerissen zwischen einer Kultur des Rennens um jeden Preis und der Angst, dass etwas furchtbar falsch war, und versuchte, so zu tun, als sei alles in Ordnung, aber die privaten Notizen über seine eskalierenden Symptome, die er auf seinem Telefon aufbewahrte, enthüllen einen Teufelskreis: Verletzungen Sonntag, der sich durch die Woche kämpft und sich dann rechtzeitig erholt, um am folgenden Wochenende wieder Rennen zu fahren. Zum ersten Mal teilt er diese Notizen und enthüllt die physischen und emotionalen Kämpfe, mit denen er konfrontiert war, als er darum kämpfte, seine Karriere zu seinen eigenen Bedingungen zu beenden.

In dieser offenen Reflexion spricht Earnhardt über seine Frustration über die langsame Genesung, seine Bewunderung für die Frau, die ihm bei all dem zur Seite stand, und seine Entschlossenheit, seine eigenen Erfahrungen zu teilen, damit andere nicht in der Stille leiden müssen. Es erwies sich als das herausforderndste Rennen und das lohnendste Ende seines Lebens, seinen Weg zur letzten Zielflagge seiner Karriere zu steuern.

Geh wie die Hölle

Dieser ist wirklich inspirierend und ich kann es nicht genug empfehlen.
In den frühen 1960er Jahren geriet die Ford Motor Company, die gebaut wurde, um den Autotransport in die Massen zu bringen, ins Hintertreffen. Babyboomer gingen in Scharen auf die Straße und suchten nach Geschwindigkeit, nicht nach Sicherheit, Stil und Komfort, und Ford bot nicht an, was diese jungen Fahrer wollten. In der Zwischenzeit beherrschte Enzo Ferrari die europäische Rennszene und fertigte schöne, schnelle Sportwagen, die den Stil verkörperten.

Baime erzählt die bemerkenswerte Geschichte, wie Henry Ford II mit Hilfe eines jungen Visionärs namens Lee Iacocca und eines ehemaligen Rennmeisters, der zum Ingenieur namens Carroll Shelby wurde, einen Plan entwickelte, um die Ford-Firma neu zu erfinden. Sie würden in die High-Stakes-Welt des europäischen Autorennens eintreten, in der nur wenige Abenteuerlustige Sicherheit und Vernunft in den Wind warfen. Sie würden ein Auto entwerfen, bauen und fahren, das Ferrari in seinem eigenen Spiel schlagen könnte, beim prestigeträchtigsten und gefährlichsten Rennen der Welt, den 24 Stunden von LeMans.

Go Like Hell versetzt die Leser in eine goldene Ära im Rennsport, als Fords innovative Strategie zu Siegen auf der Strecke und erneutem Respekt vor dem amerikanischen Automobil führte.

Wie man ein Auto baut

Der letzte auf dieser Liste ist Wie man ein Auto baut. Adrian Newey OBE, der weltweit führende Designer in der Formel 1, ist wohl einer der größten Ingenieure Großbritanniens, und dies ist seine faszinierende, kraftvolle Erinnerung.

Wie man ein Auto baut Erforscht die Geschichte von Adrians unübertroffener 35-jähriger Karriere in der Formel 1 anhand des Prismas der von ihm entworfenen Autos, der Fahrer, mit denen er zusammengearbeitet hat, und der Rennen, an denen er beteiligt war.

Als wahres Ingenieurgenie tauchten die Gedanken von Adrian schon in jungen Jahren auf natürliche Weise in Form und Gestalt auf – er begann im Alter von 12 Jahren, seine eigenen Autodesigns zu skizzieren, und belegte in den Schulferien einen Sommerkurs. Von seiner frühen Karriere im IndyCar-Rennsport bis zu seinem beispiellosen Erfolg in der Formel 1 erfahren wir in umfassenden, ansprechenden und höchst unterhaltsamen Details, wie ein Auto tatsächlich funktioniert. Adrian hat für Mario Andretti, Nigel Mansell, Alain Prost, Damon Hill, David Coulthard, Mika Hakkinen, Mark Webber und Sebastian Vettel entworfen, immer mit einer haifischartigen Reinheit: das Auto schneller fahren zu lassen. Und während seine Karriere von unglaublichen Triumphen geprägt war, gab es auch tiefe Tragödien: vor allem Ayrton Sennas Tod während seiner Zeit bei Williams im Jahr 1994.

Wie man ein Auto baut, fasst in Adrians bemerkenswerter Lebensgeschichte genau das zusammen, was die Formel 1 so aufregend macht – ihr Potenzial für die totale Synchronität von Mensch und Maschine, die perfekte Kombination aus Stil, Effizienz und Geschwindigkeit.

Diese Hörbücher sind wahrscheinlich meine Lieblings-Hörbücher aller Zeiten und ich kann Ihnen jedes einzelne empfehlen! Wenn Ihnen diese Liste gefallen hat, gibt es in diesem Blog viele andere Listen, die Sie lesen können. Schauen Sie sich diese an, wenn Sie interessiert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© All Right Reserved